Coaching

Qualifizierte Begleitung (“Coaching”)

Coaching beinhaltet Beratung, geht aber darüber hinaus und meint eine längerfristige, meist mehrere Wochen oder Monate umfassende aktive Begleitung mit “Rat und Tat”.

Coaching ist nicht Therapie, kann aber dann häufig Therapie verhindern, wenn es in psycho-emotional belastenden Situationen frühzeitig zum Einsatz kommt. Es kann auch den Behandlungserfolg nach Abschluss einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung nachhaltig stabilisieren.

Typische Situationen, die ein fachärztlich qualifiziertes Coaching erfordern können:

  • Verhinderung ernster psychischer Probleme und insbesondere Vermeidung des Umschlags in eine behandlungsbedürftige psychische Störung, z. B.
    • bei Burnout-Prozessen
    • in Mobbing-Situationen
    • bei schwelenden Paarkonflikten
    • in Lebenskrisen
    • ganz allgemein in allen psychisch stark belastenden privaten und beruflichen Situationen
  • Probleme im Umgang mit psychisch kranken Angehörigen

Als Psychiater und Psychotherapeut mit langjähriger Berufspraxis biete ich eine kontinuierliche Begleitung über den gesamten Orientierungs-Prozess hinweg, auch wenn der Gesundheitszustand sich zwischenzeitlich verschlechtern und eine medizinsiche Versorgung notwendig werden sollte.